Kategorie-Archiv: Termine

BB Corona Update 3 Kopie

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen

Corona Update Nr. 3 vom 24.11.21:

Neue Regeln in Niedersachen.  Ab 24.11. gilt Warnstufe 1

Liebe ETSV´ler,

die Meldungen nehmen zum Teil dramatische Formen an. Die Diakovere Krankenhäuser (Friederikenstift, Henriettenstift, Annastift) in Hannover melden, dass die Intensivstationen mit ungeimpften Patienten belegt sind. Intensivpatienten werden aus Kapazitätsgründen in umliegende Kreise und Länder gefahren.

Ab heute gelten neue Bestimmungen in Niedersachsen. Noch haben wir die Warnstufe 1.

Wer die Entwicklung aufmerksam verfolgt weiß, dass spätestens am Wochenende Warnstufe 2 zu erwarten ist.

Aus diesem Grund beschließt der Vorstand des ETSV, dass ab sofort bei allen Treffen und Zusammenkünften von Erwachsenen die 2G-plus Regelung (Geimpfte, Genesene + aktueller Schnelltest) greift.

Zudem sind Zusammenkünfte in Räumen mit mehr als 25 Personen untersagt!

Diese Regelungen gelten bis auf Weiteres und können nur noch durch vollkommene Schließungen verschärft werden. Lasst es nicht soweit kommen und haltet Abstand.

Dirk Weber-Reichwald

BB Corona Update 2 Kopie

Corona-Update 2 vom 22.11.21

Corona Update Nr.2

Gerade hat sich der geschäftsführende Vorstand noch einmal kurzfristig zusammengefunden, um die aktuelle Corona-Situation zu beraten.  Alle Hinweise zeigen auf wiederkehrende Einschränkungen: Teil-Lockdown, Impfpflicht und, und, und…

Der NFV Kreis Schaumburg hat die Hinrunde abgebrochen. Schon der vorletzte Spieltag wurde nicht mehr vollständig ausgetragen.

Der ETSV steht vor der Frage, wie Vereinsleben aktuell gestaltet wird und welche Aktivitäten zugelassen werden können.

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass alles, was nicht unbedingt notwendig ist, abzusagen ist.

Wir appellieren dringend an alle Beteiligten, Zusammenkünfte und  Versammlungen zu hinterfragen und ggf. auch kurzfristig abzusagen!

Wir haben uns zunächst nicht für eine allgemeine Schließung des Betriebes entschieden. Der Gesetzgeber lässt in Niedersachsen noch einiges zu. Es scheint jedoch auch möglich, dass bereits am kommenden Mittwoch, 25.11.2021 schärfere Regelungen erlassen werden.

Spätestens dann, würde der Vorstand die ETSV-Regeln der aktuellen Gesetzeslage anpassen.

Nehmt also Eure Verantwortung wahr und haltet Abstand!

Dirk Weber-Reichwald                          22.11.21       20:00 Uhr

BB Corona Update Kopie

Wie verhalten wir uns richtig mit Corona?

Liebe Leute, hier kommt mal wieder ein kleines Update von Eurem Corona-Beaftragten.

Nachdem ich, wie die meisten von Euch, gehofft hatte, dass so langsam wieder Normalität eintritt und sich die Sonderregelungen in Sachen Corona so langsam erledigen würden, ist ja nun leider wieder das Gegenteil eingetreten.

Aus diesem Grund möchte ich Euch nach dem Studium der aktuellen Niedersächsischen Verordnung über den aktuellen Kenntnisstand informieren.

Nachfolgend könnt ihr die Auszüge aus der Verordnung lesen, von denen ich meine, dass sie einige Gruppen von uns berühren. Im Großen und Ganzen geht es um Masken und Hygienekonzepte. Nach meiner Einschätzung sind die bereits vorhandenen Hygienekonzepte ausreichend, sollten aber auch konsequent umgesetzt werden.

Da unsere Sparten und Gruppen sich in sehr unterschiedlichen Räumen und Formationen treffen, lassen sich auf diese Weise vielleicht nicht alle Fragen beantworten. Wenn es also konkrete Unsicherheiten oder Rückfragen gibt, wendet Euch gerne über die Geschäftsstelle an mich. Ich werde dann versuchen, auf die jeweiligen Rückfragen eine Antwort zu finden.

Sollte es erwartungsgemäß weitere Änderungen geben, werde ich versuchen, diese so zeitnah wie möglich auf diese Weise zu veröffentlichen.

Ich hoffe, dass ich dem vielfach geäußertem Wunsch nach mehr Informationen aus dem Vorstand in Sachen Corona hiermit ausreichend nachkomme. Sollten uns Anregungen erreichen, wie wir etwas besser machen können, nehmen wir diese nach Möglichkeit gerne auf.

Auszug aus der Niedersächsischen Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und dessen Varianten (Niedersächsische Corona-Verordnung)

§4 Abs.1,S1:

Jede Person hat in geschlossenen Räumen, die öffentlich oder im Rahmen eines Besuchs- oder Kundenverkehrs zugänglich sind, eine medizinische Maske als Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

§ 5 Hygienekonzept

Der Betrieb einer öffentlich zugänglichen Einrichtung mit Kunden- oder Besuchsverkehr jeglicher Art sowie die Durchführung

einer Veranstaltung oder Versammlung setzen ein Hygienekonzept nach den Vorgaben des Absatzes 2 voraus;

1In dem Hygienekonzept im Sinne des Absatzes 1 sind insbesondere Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 vorzusehen, die

1. die Zahl von Personen auf der Grundlage der jeweiligen räumlichen Kapazitäten begrenzen und steuern,

2. der Wahrung der Abstände nach § 1 Abs. 2 Satz 1 dienen, auch durch entsprechende Hinweise,

3. das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen in Situationen, in denen einander unbekannte Personen nicht einen Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten können, regeln,

4. Personenströme einschließlich Zu- und Abfahrten steuern und der Vermeidung von Warteschlangen dienen,

5. die Nutzung sanitärer Anlagen regeln,

6. das Reinigen von Oberflächen und Gegenständen, die häufig von Personen berührt werden, und von Sanitäranlagen sicherstellen und

7. sicherstellen, dass Räume möglichst durch die Zufuhr von Frischluft gelüftet werden.

Im Landkreis Schaumburg sind zudem besondere Vorschriften in Kraft getreten:

Drei G (geimpft, genesen, getestet) gilt für

4. die Nutzung von Sportanlagen in geschlossenen Räumen, einschließlich Fitnessstudios, Kletterhallen, Schwimmhallen und ähnlichen

Einrichtungen wie Spaßbädern, Thermen und Saunen sowie der jeweiligen Duschen und Umkleiden.

Die für die Duschen und Umkleiden nach Satz 3 Nr. 4 geltenden Beschränkungen gelten auch für die Nutzung durch Personen, die Sport unter freiem Himmel ausüben.

Es grüßt Euch

Dirk Weber-Reichwald (Corona Beauftragter des ETSV)

Zugang Sporthalle mit 3 G Kopie

Neue Verfügung ab 3.11. – 3G Regel

Brief von Andre Lutz, Samtgemeinde Nenndorf
 Erster Samtgemeinderat vom 2.11.21

Liebe Vertreterinnen und Vertreter der Sportvereine,

der Landkreis Schaumburg hat aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens und in Anwendung der derzeit geltenden Corona-Verordnung erneut die folgenden Hinweise zur Nutzung der Kreissporthallen gegeben:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

der Landkreis Schaumburg stellt per Allgemeinverfügung mit Wirkung zum 03. November 2021 fest, dass der Leitindikator “Neuinfizierte” (7-Tage-Inzidenz) von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen überschritten ist.

Danach gelten ab Mittwoch die Schutzmaßnahmen des § 8 der Niedersächsischen Corona-Verordnung. Dies bedeutet, dass der Zugang zu bestimmten Einrichtungen und die Inanspruchnahme der dort angebotenen Dienstleistungen nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen möglich ist. Dasselbe gilt auch für die Teilnahme an Sitzungen, Zusammenkünften oder Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 25 bis zu 1.000 gleichzeitig anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

 Für die Kreissportstätten bedeutet das konkret, dass gem. § 8 Abs. 1 Nr. 5 der Corona-Verordnung die Nutzung von Sportanlagen in geschlossenen Räumen nur noch für geimpfte, genesene oder getestete Personen erlaubt ist.

Die Vereine sind zuständig für entsprechende Nutzungskonzepte ihrer Sparten. Dies bedeutet, dass die Vereine für die Überwachung des Zugang zuständig sind und sicherzustellen haben, dass nur geimpfte, genesene oder getestete Personen die Sporthallen betreten. Dieses trifft auch auf evtl. Zuschauer im Rahmen von Punktspielen zu. Sollten Vereine dies nicht einhalten, sind sie einmal nachdrücklich zu erinnern und bei einem weiteren Verstoß von der Nutzung, zumindest bis zu einem Absinken der Inzidenzwerte unter 50, auszuschließen.“

Die Regelung gilt sinngemäß auch für die Sporthallen der Samtgemeinde sowie der Mitgliedsgemeinden, solange bis die Allgemeinverfügung des Landkreises wieder aufgehoben wird.

BB JHV 2021

Bericht von der JHV

Die 1. Vorsitzende Anke Giers konnte am 25.7.2021 nur 21 stimmberechtigte Mitglieder im Haster Bürgerhaus begrüßen.

- Eröffnung Anke DSC_0003 (2)Zum Gedenken an die im Jahr 2020 verstorbenen Mitglieder Thomas Amruschkewitz, Gerhard Knake, Alfred Sauer und Elisabeth Schweer erhoben sich die Versammlungsteilnehmer zu einer Gedenkminute von ihren Plätzen.

- Anwesende DSC_0001 (2)Bürgermeister Sandmann übermittelte Grüße vom Rat und der Verwaltung der Gemeinde Haste, sprach einige Grußworte.

Die Hauptkasse des ETSV, die Spartenkassen Rudern, Fußball und Tennis wurden am 21. Juli 2020 von den Kassenprüfern , Ralf-Jörg Homburg und Oliver Bahlmann geprüft. Ralf Homburg bescheinigte im Namen der Kassenprüfer dem 1. Kassierer Manfred Herde sowie den Spartenkassierern eine einwandfreie Kassenführung. Er schlug der Versammlung die Entlastung der Kassierer und des Vorstandes vor, die einstimmig erfolgte.

Matthias Tatge berichtete über die Vorstandsarbeit im Jahr 2020. Im Anschluß daran gab er der Versammlung seinen Rücktritt als Geschäftsführer bekannt.

- Präsent für Matthias TatgeAnke Giers schildert danach den Werdegang von Matthias Tatge im ETSV und bedankt sich für die jahrelange geleistete Arbeit mit einem Präsent.

Der geschäftsführende Vorstand hat Axel Lohmann kommissarisch mit der Wahrnehnung der Geschäftsführung bis zur nächsten Wahl beauftragt.

Als neuer Kassenprüfer wurde Yannik Bauer gewählt.

Der vom Vorstand vorgeschlagene Haushaltsplan für 2021 wurde vom 1. Kassierer Manfred Herde vorgestellt und danach von der Mitgliederversammlung einstimmig genehmigt.

Am 31.12.20 waren 716 Mitglieder im ETSV, 417 männlich, 299 weiblich. In 2020 waren 91 Austritte und 50 Eintritte zu verzeichnen. Von den 91 Austritten gehen 31 auf die Abspaltung der Handballsparte zur HSG zurück. Am 30.6.21 sind noch nur noch 702 Mitglieder zu melden. Beachtenswert ist die Alterstruktur der Mitglieder im ETSV. Die 61-99-jährigen bilden das größte Kontingent mit 27,9 %, gefolgt von den 41-60-jährigen mit 26,7 %. 76 Personen sind älter als 70 Jahre, davon 36 älter als 80 Jahre.

Die 1. Vorsitzende Anke Giers gab bekannt, dass Der ETSV eine VereinsApp in Auftrag gegeben hat. Ein Spieler der 1. Fußballherren kümmert sich darum.

Sie wünscht sich mehr Verbindungen zwischen den einzelnen Sparten. Weiterhin teilt sie mit, dass ein namentlich nicht genannter junger Mann bei ihr mit guten Ideen und Vorschlägen vorstellig geworden ist. Hierbei gilt, gute Ideen zu haben ist eine Sache, die Verwirklichung/Umsetzung eine andere.

Diese coronabedingte außergewöhnliche Sitzung dauerte nur 35 Minuten.

- Vorstand DSC_0012 (2)

Der aktuelle geschäftsführende Vorstand des ETSV

von links: Willie Tatge/Schriftführer, Manfred Herde/Schatzmeister, Anke Giers/1. Vorsitzende, Dirk Weber-Reichwald/1. steev. Vorsitzender, Angela Ruppert/2.stellvertretende Vorsitzende, Axel Lohmann/Geschäftsführer(kommissarisch)