Kategorie-Archiv: Sparten

BB JSG Kreismeister E1 8 Bit

E1-Junioren der JSG gewinnt Kreismeisterschaft

Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft 2018/19 und des Pokalturniers im Januar in eigener Sporthalle gelang den E1-Junioren der JSG Haste/Riehe/Rehren mit ihrem Trainer Jörg Fehse im Rahmen der Endspiele für Jugendmannschaften auf dem Haster Sportplatz am 15.06.19 mit 2:1 Toren der Gewinn des Kreisliga-Kreismeistertitels gegen den FC Stadthagen.

E1 JSG Haste-Riehe-Rehren 1400Stehend von links: Jonas Bavendiek, Jörg Feise (Trainer), Fabian Treder, Fynn Zander, Tim Feise, Julian Muza, Malte Hamann. Knieend von links: Noa Wolter, Johannes Füssel, Eddi Wiedenhöft, Ismail Mirzaye, Janis Puckhaber

Beide Mannschaften hatten sich in den Staffeln Nord und Süd der Kreisliga für das Finale qualifiziert. Der Vorstand des ETSV gratuliert den erfolgreichen Jungkickern ganz herzlich.

Noa Wolter erzielte im Endspiel beide Tore für die JSG

Noa Wolter erzielte im Endspiel beide Tore für die JSG

Jörg Feise - Wolfgang Pohle 1400Trainer Jörg Feise legt mit Ablauf der Saison sein Traineramt nieder. Jugendleiter Wolfgang Pohle bedankt sich bei Jörg für die geleistete erfolgreiche Arbeit mit einem Blumenstrauß

Pokalübergabe an JSG E 1 1400Bastian Mensching, Staffelleiter der E-Junioren im Kreisjugendausschuss bei der Pokalübergabe an die Siegermannschaft der JSG

BB Radtour 2018

Fahrradtour der Wandersparte 6.7.19

„Die Wandersparte  des ETSV Haste startet zu einer Fahrradtour“

Am Samstag, den 06.07.2019 starten wir zu unserer Fahrradtour. Dazu treffen wir uns bitte pünktlich um 07:45 Uhr am Sportplatz Haste. Die Tour wird von Dieter Trieschmann geführt. Für Frühstück und Mittag bitte an Selbstversorgung denken. Lange Hosen sind von Vorteil, da wir durch ein Naturgebiet radeln. Die Rückfahrt von Hannover ist mit dem Zug vorgesehen. Die Fahrkarte für sich und das Fahrrad sind von jedem selbst zu besorgen. Evtl. können wir ja dann in Hannover Gruppenkarten erwerben. Um 17:00 Uhr sind wir im Cafe Bruns in Hohnhorst zur Einkehr angemeldet.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Wir sind eine nette gesellige Runde und hoffen auf eine rege Beteiligung.

In großer Runde macht das Radeln mehr Spaß.

Mit freundlichem Gruß

„Die 5 von der Spartenleitung“

BALI

18.05. Tennis Saisoneröffnung – Einweihung des Dirtparks

Die Tennissparte wird am 18. Mai die Saison 2019 eröffnen.  Im Rahmen der Einweihung des Dirt-Parks, der in unmittel-barer Nachbarschaft zu den Tennisplätzen liegt, wird ein bunter Nachmittag auf  beiden Geländen stattfinden.

Flyer Einladung zur Einweihung des Dirtparks in Haste

Die Tennissparte besteht aus ca. 100 Mitgliedern und zählt damit in Schaumburg zu einer der größeren Abteilungen. Auf der Anlage kann von Mai bis Oktober jeden Tag Tennis gespielt werden. Eine Ballmaschine unterstützt das Training der Aufschläge, Rück- und Vorhand. Wer in der Tennisabteilung aktiv ist, kann also täglich das sportliche Angebot nutzen. Das erste „Tennisjahr“ ist sparten-kostenfrei. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im ETSV.

 Ca. 25 Kinder nehmen regelmäßig am Tennistraining teil. Das Training wird von zwei Trainern angeboten, so dass Ausfälle nicht zu verzeichnen sind. Ein hohes Maß an super Trainingseinheiten macht den Kindern sehr viel Spaß und bringt sie in ihrer Entwicklung weiter. Die Kids nehmen auch am Punktspielbetrieb teil und messen sich gern mit anderen Mannschaften. Die Unterstützung durch viele engagierte Eltern macht dies möglich! Trainingszeiten sind bei der Tennisleitung zu erfragen!

Wer Interesse hat am Tennissport ist herzlich willkommen. Auch für Anfänger gibt es immer einen Spielpartner und Trainingsmöglichkeiten. Anmeldeformular gibt es auf der Homepage des ETSV-Haste.

Nutzt die wunderschöne Tennisanlage und das Spiel unter freiem Himmel!

18.05. ERÖFFNUNG DES HASTER DIRTPARKS

 Einladung zur Einweihung des Dirtparks in Haste

 Die ldee von Jugendlichen für einen Dirtpark wurde in der Gemeinde Haste verwirklicht. Der Dirtpark in Haste – ein Gelände für wagemutige Fahrradfahrer – in direkter Nachbarschaft zu der Tennisanlage in Haste wird am Sonnabend, den 18.05.2019 um 14:00 Uhr eingeweiht.

Hierzu lade ich ganz herzlich ein!

Mit den jugendlichen Ideengebern, mit Ratsmitgliedern, beratenden Mitgliedern, dem Architekten, dem ETSV Haste, der Tennissparte des ETSV und allen lnteressierten möchte ich die Fertigstellung der Anlage feiern.

lch hoffe auf aktive Fahrerinnen und Fahrer, deren Können mit viel Applaus gewürdigt wird. Bei Getränken und einem kleinen lmbiss soll die Grundlage für eine gute Nachbarschaft zwischen der Tennissparte und den Nutzerinnen und Nutzern des Dirtparks gelegt werden.

Der Dirtpark steht grundsätzlich jedem, der sich an die veröffentlichten Nutzungsregeln hält, zur Verfügung. Freuen würde ich mich über ein Engagement des ETSV Haste – als unserem Sportverein im Dorf – in Verbindung mit dieser neuen Sport- und Freizeitanlage.

Sigmar Sandmann / Gemeinde Haste

BB 40 Jahre Wandern

Wanderung rund um Haste “40 Jahre Wandersparte”

Die Wandersparte  des ETSV Haste wandert und feiert ihren 40jährigen Geburtstag!

Hallo Vertreter des Vorstands, liebe Gäste, passive und aktive Wandersocken.

Am 25.05.2019 um 10:00 Uhr starten wir am Tennisheim unsere Wanderung auf dem Haster Rundweg wobei Günter Wildhagen die Tour führt und uns einiges wissenswertes erklärt.

Um 13.00 findet die Begrüßung durch die Spartenleitung statt. Im Anschluss beginnt unser gemeinsames Mittagessen. Es gibt verschiedene Köstlichkeiten vom Grill, Salate und natürlich Nachtisch. Auch diverse Kaltgetränke  und Kaffee werden ausgeschenkt. Nach dem Essen hören wir einen kleinen Vortrag über die vergangenen 40 Jahre.

Wir erlauben uns pro Teilnehmer einen Selbstkostenanteil von fünf Euro zu erheben. Wir freuen uns auf rege Beteiligung und Kaiserwetter, damit unser Geburtstag den richtigen Rahmen erhält.  Dann sehen wir uns alle am 25.05.2019, wir fünf von der Spartenleitung freuen uns auf Euch.

Wandern im Ith am 7.4.19 – Wanderung im Deister am 05.05. – 40. Geburtstag der Sparte

  • „Die Wandersparte wandert im Deister“

Liebe Wanderfreunde, am  Sonntag, den 05.05.2019 treffen wir uns um 09:15 Uhr am Bahnhof in Haste. Wir fahren mit dem Zug nach Egestorf. Die Wanderstrecke beträgt ca. 11 Km. Wir wandern vorbei am Nordmannsturm nach Kirchdorf. Im Anschluss der Wanderung sind für uns Plätze zur Einkehr im „Restaurant Phillipion“ in Kirchdorf reser-viert. Wir weisen hiermit schon mal auf den

40. Geburtstag der Wandersparte am 25.05.2019 im Tennisheim

hin. Verbindliche Anmeldungen dazu nimmt Günter Jahn Tel. 05723/82459 bis 05.05.2019 entgegen. Neue Mitwanderer sind herzlich willkommen. Wir sind eine nette gesellige Runde und hoffen auf eine rege Beteili-gung. In großer Runde macht das Wandern mehr Spaß.

Mit freundlichem Gruß „Die 5 von der Spartenleitung“

BB Taufe

Bootstaufe und “Anrudern” am 31. März

Nachdem am 17. Juni 2018 der erste „Vierer“ auf den Namen “1″ getauft wurde, konnte am Sonntag, 31.03.2019 der zweite “Vierer” getauft werden. Spartenleiter Axel Lohmann konnte dazu um kurz nach 11 Uhr nicht nur seine Spartenmitglieder, die 1. Vorsitzende Anke Giers, sondern zusätzlich auch eine Anzahl Interessenten begrüßen, die das angebotene Schnupperrudern ausprobieren wollten.

DSC_0036 (2)

Ein Flasche Schampus wurde geöffnet, aber nicht gegen die Bordwand geschleudert, sondern portionsweise in bereitstehende Becher gefüllt. Axel Lohmann benetzte das Boot mit einem Spritzer Sekt und sprach dazu: „Hiermit taufe ich dich auf den Namen “Waldfrieden”. Ich wünsche der Besatzung allzeit gute Fahrt und dir stets mehr als eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Ich grüße Dich mit einem dreimaligen Hipp – Hipp – Hipp – Hurra!“

DSC_0058 (2)

In den schon am Steg liegenden Vierer „1“ stiegen dann 2 erfahrene Ruderer, die 2 Freiwillige zur 1. Fahrt einluden. Steuermann Jan Iffland übernahm die Einweisung der „Neuen“ ins Rudergeschäft.

DSC_0073 (3)

Kurz darauf wurde das getaufte Boot „Waldfrieden“, ebenfalls mit 2 Spartenmitgliedern und Freiwilligen, zu Wasser gelassen. An Bord auch Angela Ruppert vom Vorstand des ETSV.

Sicher wurde später das 3. erworbene Boot, ein sog. „Rennvierer“ auch noch zu Wasser gelassen.