Kategorie-Archiv: Herrenfußball

Tabellenausschnitt 2. Kreisklasse

ETSV 1. Herren Tabellenführer

Am gestrigen Sonntag fuhr die 1. Herren gegen Hattendorf mit 11:0 einen KANTERSIEG ein. Dabei zeichnete sich Yannik Bauer als 6-facher Torschütze aus. Durch die nach diesem hohen Sieg bessere Tordifferenz zog der ETSV am bisherigen Tabellenführer Bückeburg vorbei.          Tabelle durch Klick vergrößern.

Tabelle 2. Kreisklasse

Wir haben jetzt die Situation, dass beide ETSV Fußballteams auf Platz 1 ihrer Tabelle stehen.

Alle Spiele am 26.11. wurden abgesagt

Nächsten Sonntag, 26. November  finden 3 Heimspiele statt:

11:00 Uhr ETSV Ü40 – TSV Hagenburg (7. gegen 5. der Tabelle)

12:00 Uhr ETSV II – SV Union Stadthagen (1. gegen 3. der Tabelle)

14:00 Uhr ETSV I – SV Vict. Sachsenhagen II (1. gegen 8. der Tabelle)

IMG-20171019-WA0005

1. Herren auf Platz 2!

Am Donnerstag Abend, den 20.10.2017, spielte unser Erste gegen den Tabellenführer, Hevesen II. Diese hatten bisher aus 7 Spielen , 6 Siege und mussten sich bisher nur gegen Bückeberge geschlagen geben.

Es war mal wieder ein Wochenspiel, welches viel durcheinander bei Anreise und Organisation verursachte. Jedoch reiste man mit  17 Mann an. Das war überragend! Allen war die Wichtigkeit dieses Spiels bewusst. Wenn man verliere, würde man den Anschluss nach vorne verpassen und sich erstmal im Mittelfeld orientieren müssen.

Nach motivierender Ansage von Trainer Mike Schönherr, ging die folgende Startelf aufs Feld:

Tobias Arm – Andy Wilmsmeier – Philip Lindmüller – Volkan Dilsiz – Jan-Hendrik Tyschper – Jan Schönfelder – Jan Bierwirth – Alexander Kipry – Benjamin Mendrek – Daniel Drewes – Yannick Bauer

Die ersten 10 Minuten gehörten dem ETSV und man konnte sich einige gute Torchancen erarbeiten. Wobei spielerisch nicht sehr viel gelang. Das Spiel war sehr Zweikampf basiert und man musste nach einer viertel Stunde feststellen, dass Hevesen besser ins Spiel fand und den Großteil der Zweikämpfe für sich gewann.  Es kam wie es kommen musste.. Die Innenverteidiger spielten grundsätzlich nur lange Bälle auf die sehr schnellen  Stürmer und man hätte vorher schon zurückliegen, hätte Tobias Arm klasse pariert. Nach etwa 25 Minuten, fand ein Einwurf kurz vor der Eckfahne einen Abnehmer im Haster Sechszehner, der ein Hackentor aus der Drehung erzielte. Ein weltklasse Tor keine Frage, jedoch wurde dies durch die Schläfrigkeit unserer 1. belohnt.  Man brachte das 1:0 in die Pause und wusste, dass man in der zweiten Halbzeit eine Schippe drauflegen musste.

Es wurde deutlich besprochen, was es zu ändern gab und dies faste direkt Fuß. Man spielte in der 2. Hälfte durchgehend auf ein Tor und erzwang sich viele Torchancen, sodass es nur eine Frage der Zeit war bis der verdiente Ausgleich fallen würde. Nach einer Hereingabe von Jan Bierwirth, nutze unser Kapitän Benjamin Mendrek seinen  mittlerweile bekannten linken und schob unten rechts ins Eck ein (60. Minute). Nun wurde Hevesen noch nervöser und hatte immer mehr Probleme den Ball hinten raus zu spielen, da jeder Ball spätestens an der Mittellinie wieder der aufdrehenden Ersten aus Haste gehörte. Nach einer Ecke köpfte Yannick Bauer aufs Tor. Diesen Kopfball hielt der Torwart, jedoch konnte Philip Lindmüller (77. Minute) den daraus hervorgehenden Abpraller einnicken. Man spielte weiterhin nach vorne und hatte noch Chancen auf das 3:1. Gegen Ende kamen noch einmal die Gastgeber nach einigen unnötigen Standards. Doch sie konnten nicht zwingend genug werden und somit pfiff der Schiedsrichter nach 93 Minuten das Spiel ab.

Haster feierte und belohnte sich mit einer starken Halbzeit mit den 3 Punkten und den 2. Tabellenplatz.

Wechsel : 45. Minute Tim Wehrmann für Jan Schönfelder                                                60. Minute  “Jimi” für Jan-Hendrik Tyschper                                                        80. Minute  Christian Brandes für Alexander Kipry

Tore:  Benjamin Mendrek , Philip Lindmüller

 

 

22045756_1036161403153244_4904979334849308644_n

Erste Herren holt 3 wichtige Punkte

Vergangen Sonntag, den 24.09.2017 spielte unsere Erste gegen RW Stadthagen.  Nach zuletzt 2 sieglosen Spielen mussten wieder 3 Punkte her , um weiterhin oben mitzumischen.

Darauf aufbauend startete der ETSV mit folgender Startelf:

Hundertmark – Kipry – Dilsiz – Brümmer – Stöpper – Schönfelder – Mendrek – Freier – Bierwirth – Bauer – Schmidt

Die ersten 20 Minuten kontrollierte Haste das Spiel und konnte somit direkt nach 22 Minuten in Führung. Danach verlor das Spiel an Schwung und RW gelang zu mehr Spielanteilen. Jedoch konnten diese keine zwingenden Torchancen erspielen, sodass es beim 1:0 blieb.

Nach einer tollen Ansprache von Mike Schönherr kam der ETSV Haste motiviert aus der Kabine und konnte nach Vorlage von Mendrek und Kipry , Bauers 9. Saisontor erzielen. Dabei waren grade einmal 2 Minuten nach der Pause gespielt. So kontrollierte unsere erste weiter das Spiel und konnte durch ein Kopfballtor von Mendrek in der 76. Minute die Entscheidung erzielen. Vorausgegangen war ein präziser Freistoß von Bierwirth, der gut ins Spiel gefunden hatte. Kurz vor Schluss bekam man noch ein unnötiges Gegentor. Trotzdem war der Sieg nie in Gefahr und der ETSV konnte zufrieden die 3. Punkte mitnehmen.

Torschützen : 2x Bauer , 1 x Mendrek

Jetzt heißt es weiter machen und am Donnerstag, den 28.09.2017 und am kommenden Sonntag weiterhin zu punkten. Denn man möchte sich weiterhin oben behaupten.

 

DSC_0098 (2)

Spielberichte der letzten beiden 1. Herren Spiele

In den letzten Tagen standen 2 Spiele für unsere Erste an.

Am Sonntag spielte man gegen die 2. der SG Bad Nenndorf/Riehe. Ein echtes Derby!

Von Anfang an wollte man zeigen, welche Mannschaft spiel-bestimmend ist. Dies ging auch gut los und zeigte man mit folgender 11 :

Arm – Tyschper – Lindmüller – Schönfelder – Kipry – Mendrek – Bierwirth – Freier – Ross – Bauer – Schmidt

Das Spiel war sehr zerfahren durch sehr viele Foulspiele. Deshalb spielte der ETSV auch schon nach 43 Minuten gegen nur noch 10 Mann. Jedoch lies sich unsere Mannschaft davon nicht anstecken und ging verdient mit 2:0 in die Pause.  Danach konnte man den Druck noch weiter erhöhen und konnte somit das Spiel völlig Problemlos bis zur 90. Minute durchstehen. Gefahr auf Tobias Arms Tor ging so gut wie gar nicht aus. Wir bedanken uns bei den vielen Zuschauern für die tolle Unterstützung.

Endstand 6:0

Tore : Bauer ( 3 ) , Schönfelder, Lindmüller , Koch

DSC_0045 DSC_0050 DSC_0056 DSC_0068 DSC_0074DSC_0091

 

 

 

Das 2. Spiel wurde Dienstag Abend gegen die 2. von Enzen ausgetragen. Ein Sieg hätte uns an die Tabellenspitze geschossen jedoch sollte es nicht so kommen.  Bereits vor dem Spiel musste sich Dorian Hundertmark fürs Tor bereit machen und Yannick Bauer musste zum Arzt fahren, welches den Kader mit bereits angeschlagenen Spielern nicht grade beruhigte.

So startete man mit folgender Startaufstellung:

Hundertmark- Stöpper – Schönfelder – Brümmer – Kipry – Mendrek – Bierwirth – Ross – Freier- Schmidt – Jimi

Doch leider musste man schon nach wenigen Minuten den 0:1 Rückstand in Kauf nehmen. Man fand nach etwa 20 Minuten besser ins Spiel und bekam viele Chancen, die jedoch leider nicht genutzt wurden.  Nach einem Freistoß hielt der gegnerische Keeper einen Flugkopfball von Brümmer grandios.  Trotzdem ging es mit dem gleichen Spielstand in die Pause.

Nach der Pause nahm man wieder das Spiel an sich , aber bekam wieder durch einen unnötigen Fehler das frühe Gegentor.  Vorher konnte ein Lattentreffer von Yannick Bauer und weitere Chancen leider nicht den Ausgleich erzielen. Doch kurz nach dem 0:2 , schoss Benjamin Mendrek nach einer schönen Komibination den Anschlusstreffer.  15 Minuten waren noch zu spielen. Aber es kam so wie es kommen musste und man bekam noch ein Gegentor, welches nach einem EIGENEN Freistoß und dem daraus entstanden Konter passiert ist.  Die 2 Meter Abseitsstellung des Torschützen erkannte der Schiedsrichter nicht.

Endstand : 1:3

Torschütze : Mendrek

Fazit : verdiente Niederlage , jedoch mit guten Spielzügen. Mit mehr Glück wäre ein Punkt drin gewesen. Aber nun heißt es Mund abwischen und Sonntag wieder die Punkte mitzunehmen!

 

IMG-20170820-WA0010

Starker Auftakt unserer 1. Herren

Am Sonntag, den 20.08.2017 war es endlich soweit. Nach dem Ausfall vom 12.08. konnte das erste Punktspiel nun endlich stattfinden.

Die SG Rodenberg II war der zu besiegende Gegner. Mit wenig fehlendem Personal konnte man mit dieser Startelf antreten.

Hill- Tyschper (60. Hundertmark)  - Schönfelder – Dilsiz – Freier ( 60. Gehrke, Andre ) – Wehrmann – Stöpper – Ross – Kipry – Mendrek (73. Bähr)  - Bauer

Das Spiel lief von Anfang an nur Richtung des Tors von Rodenberg  und man bekam das ganze Spiel über lediglich einen Torschuss auf Hill´s Kasten!

In Minute 6 ging man direkt in Führung und konnte dieses durch einen Doppelschlag von Stöpper sofort auf 3:0 erhöhen. Dieser hatte heute einen Sahnetag erwischt, nachdem er spontan für Bierwirth eingesprungen ist, da dieser sich beim Aufwärmen verletzte.  Beim 3:0 schoss er aus 30 Metern das Leder unter die Latte und wurde völlig verdient von seinen Mitspielern dafür gefeiert.  So verlief das Spiel weiter bis zur Halbzeit , sodass es mit 5:0 in die Pause ging.

In der 2. Halbzeit dominierte man immernoch mit 70-80% Ballbesitz, hatte jedoch die Chancenverwertung liegen gelassen, sodass nur noch 3 Tore geschossen wurden und das Spiel mit einem 8:0 zuende ging. Das lag jedoch auch an dem nun sehr tief stehenden Gegner, der nur gegen das 2 Stellige Ergebnis spielte, welches auch durchaus verdient gewesen wäre, hätte die Effizienz nicht abgenommen.

Torschützen :  Bauer (3) , Stöpper (2) , Freier (1) , Kipry (1) ,  Tyschper (1)

So kann die Saison weitergehen!

DSC_0148

Herren gewinnt vorletzten Test souverän mit 7:1

Am Donnerstag, den 04.08., absolvierte unsere Erste ihr vorletztes Testspiel gegen den TSV Bokeloh 2.  Man wollte jetzt eine Leistungssteigerung, um weiter Selbstbewusstsein aufzubauen, da der Saisonbeginn am 12.08. immer näher rückt.

Aufstellung : Michael Kohne -Jan-Hendrik Tyschper – Jan Schönfelder- Volkan Dilsiz – Alexander Kipry – Tim Wehrmann- Marvin Freier – Sebastian Ross – Jan Bierwirth – Yannik Bauer – Matze Bähr

Dementsprechend motivert ging die erste 11 ins Spiel. Von Anfang an überlegen und mit mehr Spielanteilen fuhr man die 1:0 Führung in der 22 Minute durch Marvin Freier ein.  In der ersten Halbzeit erspielte man sich noch viele Chancen, die aber leider nicht das Tor fanden.

Zur Halbzeit gab es einige Wechsel. Spielerisch fand man nicht mehr so ins Spiel, dafür stieg die Effizienz.  In der 56. Minute traf Sebastian Ross nach Vorarbeit von Yannik Bauer. Der Doppelschlag von Dorian Hundertmark  in der 61. und 76. entschied das Spiel dann letztendlich. 3 Minuten später schaffte es der TSV zu einem Ehrentreffer und verkürzte auf 4:1. Nach den 4 Toren gegen den OSV Hannover wartete Yannik Bauer immernoch auf seinen 1. Treffer in dem Spiel. Nachdem im viele Chancen nicht gelangen, holte er einen 11er raus und versenkte diesen dann völlig verdient in der 81. Minute. Durch Andre Gehrke (83. Minute) und Yannik Bauer (90. Minute) wurde das Spiel mit einem sehr guten Ergebnis beendet.

Torschützen: Marvin, 2x Yannik,  Rossi , Andre, 2x Dori

Nun kann man zuversichtlich auf den nächsten Test am Sonntag gegen Hameln schauen und die Vorbereitung erfolgreich abschließen.