BB Volksbank Masters Kopie

Spielplan Volkbank-Masters in Lüdersfeld

Nach der Auslosung der Spielpaarungen steht das Programm für das beliebte Volksbank-Masters des TuS Lüdersfeld fest. Von Dienstag, den 27. Juli bis Sonntag, den 1. August, geht es beim von der Volksbank Hameln-Stadthagen als Hauptsponsor unterstützen Vorbereitungsturnier auf dem Sportgelände des TuS kräftig zur Sache. Die Organisatoren des TuS freuen sich, den Wettbewerb nach der Corona-Zwangspause in 2020 nun wieder anbieten zu können.

Los geht es am Dienstag, dem 27. Juli, um 18 Uhr mit dem Duell des VfL Bückeburg I gegen ETSV Haste I, das Finale steigt wie immer am drauffolgenden Sonntag. Favoriten sind die beiden Landesligisten aus Bückeburg und Evesen. Die Eveser eroberten den Pott in 2019. Die Bezirksligisten wollen auch gern weit oben mitmischen, der SC Rinteln, der TSV Algesdorf, der MTV Rehren A./R. und der TSV Hagenburg treten an. Hinzu kommen die beiden zum Saisonabbruch ihre Staffeln anführenden Kreisligavereine. Dem SV Obernkirchen und dem ETSV Haste kommen so Außenseiterrollen zu. Dienstag und Mittwoch sind die Vorrundenspiele vorgesehen, Freitag die Halbfinals und Sonntag das Endspiel und die Partie um den dritten Platz.

Der Spielplan:

  • Dienstag, 27. Juli: 18 Uhr: VfL Bückeburg 
gegen ETSV Haste um 20 Uhr: VfR Evesen 
gegen TSV Algesdorf
  • Mittwoch, 28. Juli: 18 Uhr: SC Rinteln 
gegen TSV Hagenburg 20 Uhr: MTV Rehren A./R. 
gegenSV Obernkirchen
  • Halbfinale Freitag, 30. Juli: 18 Uhr: Sieger Evesen/Algesdorf gegen Sieger Rehren/Obernkirchen 20 Uhr: Sieger Bückeburg/Haste gegen Sieger Rinteln/Hagenburg
  • Endspiele Sonntag, 1. August: 14 Uhr: Spiel um Platz 3 16 Uhr: Finale.

Hinzu kommen am 29. Juli um 18 Uhr, außerhalb der Volksbank Masters, das Duell des TuS Lüdersfeld II gegen den TuS Jahn Lindhorst II und um 20 Uhr steigt das Derby zwischen dem TuS Lüdersfeld I und dem SV Sachsenhagen I.

———————————————————————————-

Quelle:  Artikel von Uwe Kläfker / Sportbuzzer Schaumburg v. 18.05.21

Volksbank Masters mit ETSV Haste

TuS Lüdersfeld gibt Termin bekannt und hat Überraschungen im Teilnehmerfeld parat. Zwei Bezirksligisten schauen in die Röhre.

Im Juli 2020 gab es einen großen weißen Fleck im Schaumburger Fußball-Kalender, das Volksbank-Masters in Lüdersfeld musste pandemiebedingt abgesagt werden. “Jetzt scharren alle mit den Füßen”, sagt Günter Schiller, Vorsitzender des gastgebenden TuS und kündigt das Comeback der Traditionsveranstaltung in der Woche vom 27. Juli bis zum 1. August an. Dass das Masters wieder stattfinden soll, ist keine Überraschung. Das wichtigste Schaumburger Vorbereitungsturnier zog in der Vergangenheit die Fans in Scharen an.

Die Einladungen an die teilnehmenden Vereine gehen dieser Tage raus. Neben den Landesligisten VfR Evesen und VfL Bückeburg sind die Bezirksligisten SC Rinteln, TSV Algesdorf, MTV Rehren A/R und TSV Hagenburg vorgesehen. Da der Stichtag für die Masters-Qualifikation diesmal der Saisonabbruch Mitte Oktober war, schauen die Bezirksligisten TuS SW Enzen und VfL Bückeburg II in die Röhre.

Wir hoffen, dass wir dann schon mehr Klarheit haben, was wir dürfen und was nicht.

Für die besondere Note sollen wieder zwei Teams aus dem Kreisfußball sorgen. Da es keinen Kreismeister und auch keinen Pokalsieger gibt, sind die beiden ersten der Kreisliga-Staffeln, SV Obernkirchen und ETSV Haste, auserkoren, das erlesene Teilnehmerfeld zu vervollständigen. “Da es diesmal zwei Kreisliga-Staffeln gab, hatten wir in sofern Glück”, sagt Schiller. Bei Absagen sollen die nicht berücksichtigten Bezirksligisten aufrücken.