BB Lockerungen im Sport- Kopie

Wann kann es wieder losgehen?

Der ETSV-Vorstand ist mehrfach von Mitgliedern angesprochen worden, wann es wieder losgehen kann. Möglichkeiten gibt es für Jugendliche bis 14 Jahren (s.u.) Im Erwachsenenbereich ist noch nichts in Sicht (siehe Schaubilder)

Inzidenzen in Schaumburg  der letzten 7 Tage

117        118         113         107          94          86           84

02.05.   03.05.   04.05.   05.05.   06.05.   07.05.   08.05.

Schaumburg ist nach wie vor Hochinzidenzkommune, auch wenn die Inzidenz am 3. Tag nacheinander unter 100 ist. Dort muss sie aber 5 Werktage in Folge bleiben. Liegt sie am Dienstag, 11.5. immer noch unter 100, erläßt die Kreisverwaltung am Mittwoch eine neue Verordnung, die dann ab Donnerstag (Himmelfahrt) gilt (Zitat aus den SN vom 8.5.21)

 Sport für Kinder und Jugendliche bis 14

In per Allgemeinverfügung festgestellten Hochinzidenzkommunen (Inzidenz über 100) ist für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres Sportausübung zulässig in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern. Bitte beachten: Die Anleitungsperson muss eine Testbescheinigung vorlegen.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre dürfen bei einer Inzidenz bis 100 unter freiem Himmel in einer festen Gruppenzusammensetzung von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen zuzüglich zwei Betreuungspersonen Sport mit Kontakt betreiben.
Kinder bis einschließlich 14 Jahren dürfen dabei selbstverständlich auch im Park oder im heimischen Garten mit anderen Kindern zusammen Fußballspielen oder anderen Sport treiben.

Grafik Sport je nach InzidenzBild anklicken zum Vergrößern

NTB-News

Endlich kann es wieder losgehen. Der Outdoor-Sport wird in Teilbereichen geöffnet. Niedersachsen ermöglicht höchstwahrscheinlich ab 10. Mai Kontaktsport im Freien in Kommunen mit einer Inzidenz unter 100 für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren in Gruppen von bis zu 30 Personen. Ein negativer Testnachweis bei Erwachsenen, Trainern und Betreuern ist nötig. Weitere Infos findest du hier

 Tennis ist weiterhin erlaubt

Die Änderung des Infektionsschutzgesetzes, die so genannte „Notbremse“, ist am 23.04. in Kraft getreten. Tennis darf weiter gespielt werden.
Es gilt weiterhin, dass Einzel erlaubt ist und gespielt werden darf, aber kein Doppel. In Regionen und Kommunen, in denen eine Sieben-Tage-Inzidenz über 100 herrscht gilt laut der offiziellen Erklärung der Bundesregierung hinsichtlich des Individualsports: „ Sport ja, aber alleine, zu zweit oder nur mit Mitgliedern des eigenen Hausstandes. Ausnahme: Kinder bis 14 Jahre können draußen in einer Gruppe mit bis zu fünf anderen Kindern kontaktfrei Sport machen.“

 FAQ ums Sporttreiben

Häufig gestellte Fragen und Antworten findest du hier

 

FUSSBALL: „Schaumburg-Liga“ ist in Planung

Autor / Quelle: Jörg Bressem / Sportbuzzer

Für den Fall, dass bereits vor Beginn der nächsten Saison im Juni und Juli wieder gespielt werden kann, will der NFV-Fußballkreis vorbereitet sein. Er plant im Sommer für den Herrenbereich eine kreisweite und staffelübergreifende Schaumburg-Liga auf freiwilliger Basis, die auch als Vorbereitung dienen soll. In der Leistungsstufe 1 spielen Mannschaften von der Landesliga bis zur Kreisliga oder ersten Kreisklasse. In der Leistungsstufe 2 spielen die Mannschaften darunter. Der Wettbewerbsmodus wird es ihnen ermöglichen, als Außenseiter in die Finalrunde vorzudringen. Ziel der Schaumburg-Liga ist es, dass nach der langen Pause möglichst viele Partien über die Bühne gehen. Spielausschusschef Frank Fahlbusch bittet die Vereine, ihre Mannschaften spätestens bis zum 6. Mai zu melden. Die Spiele müssen wahrscheinlich mit Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. Deshalb ist zudem zu melden, welcher Verein sich in der Lage sieht, Spiele auf seiner Anlage unter Corona-Bedingungen durchzuführen, auch an Wochentagen. Sponsoren habe ihre Unterstützung für die Schaumburg-Liga bereits zugesagt.

Alle Beiträge sind sorgfältig recherchiert worden. Dennoch kann der Verfasser nicht für die Richtigkeit garantieren.