BB Kommers

Kommers “50 Jahre Fussball” Bericht + Fotos

Artikel SN 13.03.19 – Kommers

Mehr als 80 Gäste waren der Einladung von Geschäftsführer Matthias Tatge im Namen der Fußballsparte ins Bürgerhaus Haste gefolgt, um das 50-jährige Jubiläum des Fußball im ETSV mit einem festlichen Kommers zu begehen.

Für die Bedienung an den Tischen war ein Team der Spielerfrauen in Trikots zuständig.

- Serviceteam

Jens Gümmer führt als Moderator gekonnt und kurzweilig durch das Programm, wobei er auch anekdotenhaft von seiner kurzen Karriere als Jugendfußballer berichtete.

DSC_0031

Anke Giers, als 1. Vorsitzende,  begrüßte zum Auftakt die Anwesenden recht herzlich.

Da die Spartenleitung selbst keinen Redebeitrag vorgesehen hatte, schnappte sich Jens Gümmer mit dem Mikrofon einige der Gäste (Matthias Tatge, Horst Gümmer, Klaus Gresel, Mike Schönherr und Manfred Herde. Siehe Fotogalerie) und entlockte ihnen interessante aber auch amüsante Anworten.

Danach wurde Bürgermeister Sigmar Sandmann zum Rednerpult gerufen. Er hob in seiner Rede die Bedeutung der WM von 1966 für die Entwicklung des Fußballs in Deutschland hervor. Auch wenn Deutschland damals im Endspiel den Engländern 2:4 unterlag,

Als nächster Redner kam Marco Vankann, der Vorsitzende des NFV Kreis Schaumburg. Er überreichte an Spartenleiter Frank Tyschper im Namen des NFV eine Plakette und ein Netz mit 5 Fußbällen, symbolisch für jedes Jahrzehnt 1 Ball.

DSC_0088

Sicherlich ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Klaus Wicke, Holger Metzner und Harald Krabbenhöft durch das Vorstandsmitglied des KSB Schaumburg, Claus Stiller. Er überreichte eine Ehrennadel und die dazu gehörige Urkunde (Text: In Würdigung hervorragender Verdienst um die Förderung des Sports und in Anerkennung unermüdlichen Eintretens für seine Ziele wird XYZ vom LSB Niedersachsen mit der bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet).

DSC_0100 a

Danach ergriff Yannik Bauer das Wort. Er berichtete über die aktuellen Erfolge der von ihm trainierten A-Jugend des JFV 2011 Nenndorf.

Als letzter Redner übermittelte Nils Pinkenburg von den Nachbarvereinen MTV Rehren und TuS Riehe Glückwunsche und gute sportliche Erfolge in der Zukunft.

Den Schlusspunkt setzte Anke Giers, die Melissa Tatge und Fabien Kilian mit einem Geldpreis auszeichnete. Beide haben sich als Co-Trainer in der JSG durch großes ehrenamtliches Engagement hervorgetan.

DSC_0116

Nach dem Ende des offiziellen Teils stärkten sich die Gäste mit geschmierten Broten und verblieben zum Teil noch längere Zeit zum Klönen vor Ort.

Fotogalerie